Projektbeschreibung

Adaptive Verkehrssteuerung Krakau

In Krakau lässt sich hervorragend studieren, wie gut Tradition und Moderne in einer europäischen Großstadt zusammenpassen. Die zweitgrößte Stadt Polens blickt stolz auf ihr reiches historisches Erbe, sie ist eine lebendige Kulturmetropole und dank ihrer großartigen Altstadt ein Touristenmagnet. Zugleich liegt Krakau im Zentrum einer dynamischen Wirtschaftregion mit moderner Infrastruktur. Viele Technologieunternehmen haben hier ihren Sitz – so auch GEVAS software Polska. Wir freuen uns, unsere Produkte für intelligente Verkehrssteuerung in Krakau im Einsatz zu haben.

Im Dezember 2011 hat die Krakauer Verkehrsbehörde ZIKIT einen VTcenter-Verkehrsrechner von GEVAS software in Betrieb genommen. An den Verkehrsrechner werden die Lichtsignalanlagen der Straßen Bronowicka und Botewa angeschlossen. Die Anlagen der Hersteller Peek Traffic und Vialis werden mit unserem TRENDS-Kern aufgerüstet und sorgen damit für intelligente lokale Verkehrssteuerung auf den beiden Verkehrskorridoren. Zusätzlich richten wir EPICS ein, die verkehrsadaptive Steuerung für einzelne Knotenpunkte. EPICS ermöglicht eine effiziente ÖPNV-Priorisierung, die mit geringem Aufwand realisiert werden kann.

In der Verkehrsrechner-Zentrale ist BALANCE das übergreifende Steuerungssystem. Die verkehrsadaptive Netzsteuerung BALANCE reagiert vorausschauend auf wechselnde Verkehrsmengen und schaltet grüne Wellen in einem ganzen Straßennetz.

GEVAS software hat die Systeme in Krakau im Lauf des Jahres 2011 eingerichtet. In den kommenden Jahren werden wir die Verkehrssteuerung weiter ausbauen. Die verkehrstechnische Planung der lokalen Steuerung übernimmt unsere polnische Partnerfirma EKKOM.

Auftraggeber:
ZIKIT – Zarząd Infrastruktury Komunalnej i Transportu w Krakowie