C-ROADS2018-09-03T16:11:56+00:00

Project Description

Bei dem Projekt C-Roads handelt es sich um eines der wichtigsten aktuell laufenden Forschungsprojekte der Europäischen Union im Bereich Straßenverkehr. Neben der Fokussierung auf kooperative Dienste steht vor allem die europaweite Harmonisierung dieser Dienste im Vordergrund. Hier soll der Weg bereitet werden, dass nationale Grenzen für die Verkehrsteilnehmer fallen und sie sich mit den gleichen Anwendungen in allen teilnehmenden Ländern nahtlos bewegen können. GEVAS software engagiert sich im Pilotprojekt Hessen federführend im Bereich Green Light Optimal Speed Advisory (GLOSA).

Unter dem englisch sprachigen Begriff GLOSA wird im deutschen der sogenannte Ampelphasen-Assistent verstanden. Diese Anwendung versorgt den Verkehrsteilnehmer intuitiv mit der Information, mit welcher optimalen Geschwindigkeit er fahren muss, um die Halteline der Kreuzung ohne Halt überqueren zu können (Grüne-Welle-Assistent). Sobald der Verkehrsteilnehmer bei Rot vor der Ampel steht, wird er über die voraussichtliche Rest-Rot-Dauer in Form eines Countdowns informiert. Weitere Informationen zur GLOSA-Lösung von GEVAS software findet sich unter: www.trafficpilot.eu.

Für die Umsetzung des Projektvorhabens werden zwei unterschiedliche Wege beschritten. Der erste Weg richtet sich an sog. Early-Adopters, die Ihrer Zeit einen Schritt voraus sein wollen: Die mobile GLOSA App auf dem Android oder iOS Smartphone. Diese Lösung ist bereits jetzt ohne zusätzliche Infrastrukturinvestitionen realisierbar.
Für die mittelfristige Zukunft investiert GEVAS software in Zusammenarbeit mit AVT STOYE in die Zukunftstechnologie, die für das Umfeld des autonomen Fahrens von Bedeutung ist: ETSI G5. Wie von GEVAS software gewohnt werden zur technischen Unterstützung offene Schnittstellen wie OCIT-Outstation V3 und OCIT-C V2 verwendet.

Laufzeit: 2016 – 2020

Projektpartner:
ITS automotive nord GmbH, Bundesanstalt fuer Straßenwesen BASt, Hessen Mobil, NORDSYS GmbH, AVT STOYE GmbH, Bayerische Medien Technik GmbH, Continental Teves AG & Co.oHG, e-Shuttle GmbH, ESCRYPT Gmbh – Enbedded Security, Garmin Würzburg GmbH, GEVAS software GmbH, Hessen Digital Radio GmbH, Heusch/Boesefeldt GmbH, INGENIEURGESELLSCHAFT FÜR AUTO UND VERKEHR GmbH, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Oecon Products & Services GmbH, SWARCO Traffic Systems GmbH

Gefördert durch die „Connecting Europe Facility“ der Europäischen Union.